Brustvergrößerung Düsseldorf

Die Brustvergrößerung zählt zu den bevorzugten kosmetischen Eingriffen bei Frauen. Die Brustvergrößerung ermöglicht es, viele kleine und größere Störfaktoren zu beseitigen. So können Asymmetrien angeglichen werden, kleine Brüste vergrößert werden oder hängende Brüste durch das Einfügen von Implantaten gestrafft werden.

Brustimplantate, Silikon-Implantate, Kochsalzimplantate

Die meisten Frauen wünschen sich eine natürlich vergrößerte Brust, die mit ihrer Figur harmoniert. Andere Frauen wollen eine sehr große Brust, wobei aus operationstechnischen Gründen nicht jedes Anliegen erfüllt werden kann (und soll).

Insbesondere beim Einsetzen von Implantaten ist die Auswahl wichtig, damit die Brustvergrößerung operationstechnisch sauber und für Sie neben eines zufriedenstellenden Ergebnisses auch sicher ist. Wir verwenden in unserer Düsseldorfer Klinik für Brustvergrößerungen daher nur hochwertige Silikon-Implantate mit Zertifizierung. Als Alternative zu den Silikongel-Implantaten gibt es sog. Kochsalzimplantate, die sich zwar weniger natürlich anfühlen, aber durch die hohe Ähnlichkeit mit körpereigenen Substanzen bei Beschädigung vollständig resorbiert werden können. Größe und Form der Implantate werden in einem persönlichen Beratungsgespräch individuell auf die Proportionen des Körpers abgestimmt.

Risiken einer Brustvergrößerung

Wie bei jedem operativen Eingriff bestehen natürlich gewisse Risiken bei einer Brustvergrößerung. Im Regelfall weniger bedingt durch den Operierenden – sofern Sie einen qualifizierten plastischen Chirurgen aufsuchen – sondern durch Abstoßungsreaktionen des Körpers, da die Brustimplantate als Fremdkörper erkannt werden. Je sauberer die Operation, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit einer Komplikation. Weiterhin ist zu beachten, dass die Stillfähigkeit durch eine Brustvergrößerung nicht gestört wird.

Nach der OP ausreichend Schonzeit nehmen

Nach einer Brustvergrößerung sollten Sie sich einige Zeit, insbesondere in den ersten Tagen schonen. Für durch die gespannte Brust ausgelösten Schmerzen werden wir Ihnen entsprechende schmerzlindernde Medikamente verschreiben, sowie Salben, um die operativen Narben zu behandeln. Die Narben sollten in den ersten 6 Monaten keinem Sonnenlicht ausgesetzt werden!

Kostenübernahme

Die Wiederholung einer Brustvergrößerung ist prinzipiell machbar, sollte idealerweise aber nur durchgeführt werden, wenn eine Notwendigkeit besteht. Regelmäßige Kontrollen können dabei helfen, mögliche Komplikationen frühzeitig zu erkennen. Abschließend sei noch anzumerken, dass die Kosten einer Brustvergrößerung meistens nur dann von den Krankenkassen übernommen werden, sofern der Eingriff medizinisch begründet ist (z. B. Brustkrebsbehandlung).

 





Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.
Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V.
mybody Portal für Ästhetik Und Gesundheit
Ärzte-Netzwerk für Lipolyse und ästhetische Medizin
Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie e.V.