Lidstraffung Düsseldorf

 Narkose -  Dämmerschlaf (auf Wunsch auch Vollnarkose möglich)
 OP-Dauer - 30 - 60 Minuten
 Aufenthalt - Ambulant, einige Stunden Ruhepause in unseren komfortablen Einzelzimmern
 Schonzeit - ca. 1 Woche

Informationen zur Lidstraffung in Düsseldorf

Warum eine Lidstraffung erwünscht sein kann

Die Augen verraten viel über das Wohlbefinden einer Person und ihre Emotionen. Mit zunehmendem Alter verliert die Haut ihre Spannkraft, was zu unschönen Fältchen und Hautüberschuss führt, Schlupflider und Tränensäcke sind die Folge. Sie vermitteln den Eindruck von Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Patienten mit diesem Augenbild klagen häufig darüber, auf ihr Umfeld einen müden, traurigen und abgeschlagenen Eindruck zu machen.

Besonders ausgeprägte Schlupflider können darüber hinaus zu einer Beeinträchtigung des Sichtfeldes führen. In diesem Fall ist eine Oberlidstraffung dringend medizinisch angezeigt, da ansonsten beispielsweise die Teilnahme am Straßenverkehr zu einer nicht zu unterschätzenden Gefahr werden kann.


Dr. Reis - Schwerpunkt Lidstraffung

Die Augenlidstraffung hat in der plastischen Chirurgie eine lange Tradition und ist heute einer der beliebtesten plastisch-chirurgischen Eingriffe sowohl bei Frauen wie bei Männern. Wichtig ist auch hier, bei der Wahl des Operateurs auf seine Qualifikationen zu achten. Da es sich um einen relativ kleinen Eingriff handelt, fühlen sich Ärzte unterschiedlichster Fachrichtungen qualifiziert, diesen durchzuführen. Tatsächlich ist aber auch diese Behandlung eine Operation, welche besonderes Fachwissen erforderlich und notwendig macht. Plastische Chirurgen haben Methoden und Techniken dieses Eingriffes immer weiter optimiert und verfeinert. Denn auch hier kann sowohl die unzureichende Straffung ärgerliche als auch die übermäßige Straffung fatale Folgen haben. In der Düsseldorfer Privatklinik Dr. Reis wurden schon viele tausend Operationen dieser Art erfolgreich vorgenommen. Herrn Dr. Reis sind als erfahrenem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie die Besonderheiten dieses Eingriffes genauestens bekannt.


Lidstraffung Düsseldorf - Die OP

Die Lidstraffung wird meist im sog. Dämmerschlaf oder auf Wunsch auch in Vollnarkose durchgeführt. Sie dauert zwischen 30 Minuten und einer Stunde.

Bei der Oberlidstraffung entfernt der Chirurg überschüssige Haut, darunterliegende Muskelstreifen sowie Fettgewebe mit einem keilförmigen Schnitt entlang der oberen Lidfalte. Des weiteren wird die das Fettgewebe abdeckende Gewebeschicht, das sog. Septum gestrafft.

Bei der Unterlidstraffung wird überschüssige Haut mit einem keilförmigen Schnitt entlang des unteren Lidrandes entfernt. Die Unterlidstraffung und die Entfernung von Tränensäcken erfordern millimetergenaues Vorgehen und sind deutlich aufwendiger als die Oberlidstraffung. Der wesentliche Aspekt liegt hier in der Muskel- und somit oberen Mittelgesichtsstraffung sowie der Fettgewebsumverteilung / -entfernung bzw. Reposition.

Die Techniken der Lidkorrektur varriieren je nach Lidart und ärztlichem Befund. Die Einschnitte werden am Ende mit sehr feinen Nähten verschlossen.


Post OP

Nach der Operation wird den Patienten eine Ruhezeit von mindestens 4 Stunden in unseren komfortablen Einzelzimmern gegeben. Der Verband wird nach ungefähr zwei Stunden entfernt, sodann sollte mit einer intensiven Kühlung (für ungefähr 48 h) begonnen werden. In den ersten beiden Tagen nach der Operation sollten sich die Patienten auch körperlich schonen.

Da die feinen Hautschnitte in bereits vorhandenen Fältchen liegen, ist eine spätere Narbenbildung kaum wahrnehmbar. Unmittelbar nach der OP werden sie sich für einige wenige Wochen leicht gerötet zeigen, bei ausreichender Pflege mit einer geeigneten Heilsalbe aber wird die Rötung schnell abklingen. Gleiches gilt für kleinere Blutergüsse, die sich nach der OP unter den Augen bilden können. Die Fäden werden nach einer Woche entfernt.


Effekt

Der Patient / die Patientin und ihr Umfeld werden sehr schnell ein frisches, waches, entspanntes und ausgeruhtes Aussehen wahrnehmen und sich daran erfreuen. Die Augen als zentrales Kommunikationsorgan strahlen wieder. Einschränkungen des Blickfeldes sind sofort behoben.


Kosten

Da es sich bei einer Lidstraffung meist um einen ästhetischen Eingriff handelt, werden die Kosten von den Krankenkassen im Regelfall nicht erstattet. Lediglich bei stark herabhängenden Augenlidern, die zu einer Sichtfeldeinschränkung führen, besteht die Möglichkeit, dass die Krankenkasse – einen Teil – der Kosten übernimmt. In diesem Fall ist ein Attest durch den Augenarzt sinnvoll. Hier können wir einen Termin für Sie bei unserem Augenarztkooperationspartner organisiert werden.

 




Hiermit erklären Sie sich mit der Übermittlung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Anfragebearbeitung einverstanden. Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung

Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie
Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.
Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V.
mybody Portal für Ästhetik Und Gesundheit
Ärzte-Netzwerk für Lipolyse und ästhetische Medizin
Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie e.V.
Deutsche Gesellschaft für Lidchirurgie e. V.